Ergotherapie

Ergotherapie

Die Ergotherapie unterstützt und begleitet Menschen jeden Alters, die vor allem aufgrund von Verletzungen des Hand- und Schulterbereichs in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt sind.
Ziel ist es, verlorengegangene Funktionen wiederzuerlangen und vorhandene Fähigkeiten zu optimieren, um eine größtmögliche Selbstständigkeit im beruflichen Alltag und im privaten Umfeld zu erreichen.
Die Handtherapie ist nach hand- oder unfallchirurgischen Eingriffen das wichtigste Element in der Rehabilitationskette.

 Behandlungsinhalte Ergotherapie Hand
  • Handtherapie
  • Spiegeltherapie
  • Manuelle Therapie / Cyriax / PNF / Bobath / Vojta
  • Sensibilitätstraining
  • Einhänder- / Prothesentraining
  • Hilfsmittelberatung / -versorgung
  • Aktivitäten des täglichen Lebens (ADL)
 Neurologische Ergotherapie

Das Angebot der neuropsychologischen Sprechstunde wird durch die neurologische Ergotherapie ergänzt:

  • Alltagskompetenz: ADL („Aktivitäten des täglichen Lebens“)-Training zu Hause, Wege- und Einkaufstraining
  • Arbeitstherapie in der Holzwerkstatt und an einem Büroarbeitsplatz (z.B. praxisorientiertes Training der Handlungsplanung und -organisation insbesondere bei exekutiven Dysfunktionen)
  • soziales Kompetenztraining nach einer Frontalhirnverletzung durch Projektarbeit in der Gruppe, beispielsweise in der Holzwerkstatt
  • Arbeitsplatzbegehung und -training
  • sensomotorisch-perzeptive Behandlung, z.B. bei Patienten mit Hemiparese

  Kontakt

Unfallbehandlungsstelle Berlin

Hildegardstraße 28
10715 Berlin

  030/857714-0   030/857714-40 info@ubs-berlin.de   www.ubs-berlin.de

  Terminvergabe Ergotherapie

  030/857714-32

  Terminvergabe Neurologische Ergotherapie über Neuropsychologische Sprechstunde

  030/857714-34